Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Leinfelden-Echterdingen

Gross neuer Landeschef von Verdi im Südwesten

Martin Gross ist neuer Vorsitzender der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in Baden-Württemberg.

05.11.2016
  • dpa/lsw

Leinfelden-Echterdingen. Für den 56-Jährigen stimmten am Samstag bei der außerordentlichen Landesbezirkskonferenz in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) 138 der 140 anwesenden Delegierten. Gross folgt auf Leni Breymaier, die vor kurzem an die Spitze der Südwest-SPD gerückt ist. Seine Amtszeit geht bis März 2019. Gross war der einzige Kandidat. Der Gewerkschafter war seit März 2015 Vize-Chef von Verdi im Land. Die Organisation hat nach eigenen Angaben 225 000 Mitglieder im Südwesten, etwa in den Branchen Handel, Banken und Gesundheitswesen sowie im öffentlichen Dienst.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.11.2016, 08:27 Uhr | geändert: 05.11.2016, 12:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball