Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bach-Chor

Große Oper für die Kirche

Verdis Requiem in der fast vollbesetzten Stiftskirche.

23.11.2016

Dies irae, der Tag des Zorns. Das Jüngste Gericht kündigt sich an mit einem Paukendonner, der peitschende Orchesterhiebe vor sich hertreibt. Tonleitern sausen nieder und in den Piccoloflöten pfeift der Sturm. Der Chor hält sein „Dies irae“ in eisig leeren Oktaven, dazwischen taumeln Gegenstimmen in chromatischem Sturz abwärts. Diesen apokalyptischen Ausnahmezustand dirigiert Ingo Bredenbach stren...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
23. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
23. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen