Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mietshäuser im der Weststadt

Große Sorgen

Die GWG will in der Tübinger Weststadt einige ihrer älteren Mietshäuser abreißen und durch 60 neue Wohnungen ersetzen.

31.05.2012

„Neues Quartier im Westen“ titelte Sepp Wais am 16. Mai im TAGBLATT und meinte die massive Umgestaltung, die die GWG in einem schon über 50 Jahre bestehenden Wohngebiet plant, in dem viele Bewohner seit Jahrzehnten gerne wohnen, zum Teil sogar wegen Besitzerwechsels oder Renovierung auch innerhalb des Viertels schon umgezogen sind. Die drei Wohnblocks westlich des Weilersbaches wurden allerdings von der GWG so vernachlässigt, dass sie sich jetzt (auch äußerlich!) in einem stark heruntergekommenen Zustand befinden (laut Auskunft einer Bewohnerin wurde in den letzten 30 Jahren lediglich einmal der Hausflur gestrichen).

So bleibt laut GWG jetzt nur noch der Abriss, wobei man – was ja prinzipiell nicht zu beanstanden ist – eine Verdichtung plant. Allerdings sollen anstelle von bisher 24 Wohnungen 45(?) an gleicher Stelle entstehen, dies in fünf statt drei Häusern und drei- statt zweistöckig. Außerdem sollen in einem schmalen Streifen an der Ammer drei dreigeschossige Flachdachhäuser in neun Meter Abstand zur bestehenden Bebauung entstehen (womöglich ähnlich ästhetisch wie die „Legebatterien“ am linken Neckarufer gegenüber des Freibads).

Was dieses Ausmaß an Verdichtung und „Verschlimmbesserung“ für unser Wohnviertel bedeutet, würden wir Bewohner – so wie es OB Palmer im Zusammenhang mit Stuttgart 21 angemahnt hat – gerne frühzeitig erfahren, und zwar genau und anschaulich, zum Beispiel anhand von Plänen, Modellen und Beschattungssimulationen. Und so rechtzeitig, dass auch unsererseits noch fachlicher Rat eingeholt werden kann. Die Sorgen der Anwohner sind groß (Originalton: „Die schönen Zeiten sind vorbei!“).

Christa Fehre, Tübingen, Sindelfingerstraße 46

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

31.05.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball