Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Jugend stützt Putin

Großer Andrang bei Podium zum Russland-Bild in den deutschen Medien

Starke Ambivalenzen bestimmen seit Jahrzehnten das Verhältnis zwischen Russland und Deutschland, hieß es bei einem Podiumsgespräch am Dienstagabend. Etwa 250 Interessierte drängten sich in der Alten Aula.

13.11.2014
  • DOROTHEE HERMANN

Tübingen. Das Russlandbild der deutschen Medien changiere zwischen Schrecken und Faszination, sagte Manfred Sapper, Chefredakteur der Monatszeitschrift „Osteuropa“, in der Alten Aula. Auf der einen Seite stünden Stalinismus, Zwangspsychiatrie und der große Terror, auf der anderen die weiten Landschaften, die unberührte Natur und die breiten Ströme: „Das haben die Fernsehjournalisten Klaus Bednarz...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball