Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kein Einfluss auf Tübingen und Marburg

Grün-Rot: Baden-Baden soll Weltkulturerbe werden

Dass die baden-württembergische Landesregierung jetzt der Unesco Baden-Baden als Weltkulturerbe vorschlägt, hat mit der Bewerbung Tübingens um diesen Titel nicht zu tun.

24.07.2012
  • dpa

Grün-Rot: Baden-Baden soll Weltkulturerbe werden
Das Neue Schloss ist das Wahrzeichen der Kurstadt Baden-Baden. Foto: Rolf Haid/Archiv

Tübingen/Stuttgart/Baden-Baden. Das sagte am Dienstag auf Nachfrage die Tübinger Pressesprecherin Sabine Schmincke. Weil sich Tübingen zusammen mit Marburg in einer so genannten „seriellen Bewerbung“ um den werbeträchtigen Titel bemüht, sei der Vorschlag der Regierung „kein Rückschlag für Tübingen“.

Wie berichtet, kam die Marburger Stadtverwaltung auf Tübingen zu, um gemeinsam ins Rennen zu gehen. Die Bewerbung der beiden Städte hat „Die Universitätsstadt als kultureller Raum“ zum Thema. Bis Ende Juli muss nun ein ausführliches Gutachten ausgearbeitet werden, mit dem Tübingens Bewerbung begründet wird. Erst Anfang August muss das Land alle Vorschläge eingereicht haben. Zu denen gehören auch die Albhöhlen, in denen Kunstwerke aus der Eiszeit entdeckt wurden.

Baden-Baden sei ein bedeutender Kulturort mit langer Tradition und mit dem entsprechenden Gebäudebestand, das sagte am Dienstag Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), als die Landesregierung beschloss, die Bäder- und Kurstadt vorzuschlagen. "Es ist einfach eines der Kleinode des Landes."

Der Südwesten hatte beim Thema Weltkulturerbe erst Anfang Juli einen empfindlichen Rückschlag erlitten: Die Unesco lehnte es zum zweiten Mal hintereinander ab, der kurfürstlichen Schloss- und Gartenanlage Schwetzingen das begehrte Siegel zu verleihen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball