Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Grüne fordern Bundesmittel

Tübingen. Die Landtags-Grünen haben Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) aufgefordert, die Mittel für die Bundesfernstraßen an die Bedürfnisse des Landes anzupassen.

31.08.2012

Das Land hat Kriterien für die Reihenfolge entwickelt, in der die geplanten Projekte umgesetzt werden sollen. Der Bund müsse nun die Mittel zur Verfügung stellen, fordert der Tübinger Grünen-Landtagsabgeordnete Daniel Lede Abal.

Er sieht den Ausbau der B 28 infrage gestellt, da Ramsauer in einem Schreiben ans Land ausgeschlossen hat, „Spielräume für Neubeginne von Bedarfsplanmaßnahmen“ zu sehen.

Landesverkehrsminister Winfried Hermann hatte fünf Maßnahmen vorgeschlagen, die im Jahr 2014 begonnen werden sollten. Von einer Verschiebung wäre auch der Ausbau der B 28 betroffen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

31.08.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball