Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Lernpaten gesucht

Grundschüler auf den Härten sollen mehr Unterstützung bekommen – mit „LeiTa“

Sie sind selber einigermaßen begeistert von diesem Projekt. Auch weil sie selber noch einiges dazugelernt haben. Zwei Frauen, die zwei Grundschülerinnen beim Lernen unterstützen – „Lernpaten“. Lernen im Tandem, lautet das Motto: Das Konzept soll auch auf den Härten jetzt Schule machen.

02.10.2014

Von Ernst Bauer

Kusterdingen. Für sie wäre es jedenfalls „ein Traum“, wie Ingrid Hoch und Margret Fuhs-Rösch sagen, wenn sie noch mehr – ehrenamtliche – Paten und Patinnen für die Unterstützung von Grundschulkindern auf den Härten gewinnen könnten. Das Konzept des Lernens im Tandem, kurz „LeiTa“ (siehe auch Infobox), beruht darauf, dass ein Erwachsener einem Schüler hilft, in der Schule und auch auf dem Weg in d...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
2. Oktober 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Oktober 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen