Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige

Gültsteiner Ofenbau-Firma Traugott Binder feiert 30. Geburtstag

Zu seinem 30. Firmengeburtstag bietet Traugott Binder seinen Besuchern einiges an: ››Öfen und Kachelöfen sind heute gefragter als je zuvor‹‹, so der auch nach 30 Jahren noch von seinem Fach begeisterte Handwerksmeister.

15.09.2014

Neue und immer effizientere Techniken, Filternachrüstungen, Grundöfen und Kaminöfen mit großer Speichermasse, sogar mit Backfach und Wassertaschen, neue Kachelofeneinsätze: Die Palette an Produkten und Dienstleistungen findet beim Ofenbau kein Ende. Es gibt immer viel zu bauen, umzubauen und nachzurüsten.

Breite Produktpalette

Ihr gesamtes Angebot an Produkten und Serviceleistungen stellt die Firma Binder am Samstag, 20. September, von 10 bis 20 Uhr im Herzen von Gültstein, Kappstraße 12, vor. Zahlreiche Ofenhersteller und Fachfirmen sind vor Ort und informieren über effiziente, besonders umweltfreundliche Holzverbrennung, Speicheröfen, Specksteinöfen aus Finnland, die bis zu 24 Stunden heizen. Dazu werden neue Kachelöfeneinsätze vorgeführt, die einfach auszutauschen sind und die mit Wasseranbindung ans Zentralheizungssystem angeschlossen werden können. »Es gibt mittlerweile nachrüstbare Kamineinsätze, sogar mit Sichtscheibe, die heutzutage eine zeitgemäße Verbrennung gewährleisten«, ergänzt Traugott Binder das Spektrum des Machbaren für Besitzer dieser umweltschonenden und auch so kuscheligen Heizungen. Was gibt es schöneres, als sich am kalten Winterabend vor dem Kamin zu versammeln?

Neuester Stand der Technik

Seit er vor 30 Jahren seinen Betrieb in Gültstein gründete, ist der Chef immer auf dem neuesten Stand der Technik. Aktuell kommt er mit Sohn Samuel, der sich zurzeit auf seine Meisterprüfung vorbereitet und der die vor fünf Jahren hinzuerworbene Filiale in Horb betreut, von einer Fortbildung im Sauerland zurück.

Azubi Nikolas Woisetschläger komplettiert inzwischen das umtriebige Ofenbauer-Trio und lässt sich gerne von der Begeisterung anstecken: ››Wir bauen Öfen für jeden Geschmack und passend für jedes Ambiente‹‹ – das war für Traugott Binder immer Anspruch und Aufgabe zugleich.

Feier für alle

Am Samstag ist also eine Menge geboten: Ofenneuheiten und Brennvorführungen, Fachvorträge im Alten Rathaus Gültstein, ein 21-Tonner-Ausstellungstruck – spannend und lehrreich wird es allemal. Klar, und auch ans leibliche Wohl ist gedacht. Es gibt ein Café, Flammkuchen und Flammlachs. ››Mit diesem Fest möchten wir uns bei allen Kunden und Partnern, sowie bei meiner Ehefrau und der Familie für das 30-jährige, gute Miteinander bedanken‹‹, betont der Chef, der zugleich jene unterstützt, die es brauchen können: Von jedem bis zum Jahresende verkauften Ofen fließen 30 Euro ins Kinder-Ausbildungs-Projekt ››Vision für Afrika‹‹ in Uganda, das er im vergangenen Jahr persönlich besuchte. Das hatte ihn derart beeindruckt, dass er unbedingt helfen will.

Gültsteiner Ofenbau-Firma Traugott Binder feiert 30. Geburtstag
Traugott Binder mit Sohn Samuel. Das Familienduo harmoniert seit Jahren perfekt. Bild: Binder

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball