Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Händeringend Unternehmensnachfolger im Südwesten gesucht

Die Unternehmen in Baden-Württemberg haben vermehrt Probleme, einen Nachfolger zu finden.

02.01.2017

Von dpa/lsw

Der Präsident des baden-württembergischen Industrie- und Handelskammertages (BWIHK), Wolfgang Grenke. Foto: Marijan Murat dpa/lsw

Stuttgart. «Die Nachfolgeproblematik wird in den nächsten Jahren zunehmen», sagte Wolfgang Grenke, der neue Chef des Industrie- und Handelskammertags (BWIHK) der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Es sei wichtig, sich dieses Themas anzunehmen, denn der demografische Wandel betreffe nicht nur Fachkräfte, sondern auch die Eigentümer der Betriebe. Im Südwesten suchen nach einer Erhebung des Instituts für Mittelstandsforschung bis 2018 rund 19 000 Betriebe einen neuen Eigentümer. «Wenn sich die Nachfolgeproblematik zuspitzt besteht die Gefahr, dass es zum Verlust von Arbeitsplätzen kommt.»

Zum Artikel

Erstellt:
2. Januar 2017, 10:38 Uhr
Aktualisiert:
2. Januar 2017, 08:51 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Januar 2017, 08:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen