Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bestand halbieren: Laut Tauben-Zählschätzung 900 Stadttauben

Härtere Gangart beim Fütterungsverbot

Die Tauben in der Stadt sollen weniger werden. „Wir sollten den Bestand dringend auf ein vernünftiges Maß reduzieren“, sagte Rainer Kaltenmark vom Ordnungsamt am Momntagmorgen am Taubenhaus auf der Platanenallee. Es war Zähltag.

06.11.2012
  • Matthias Stelzer

Tübingen. Die Stadtverwaltung hat zusammen mit den Beschäftigten der Bruderhaus-Diakonie, die sich in den kommenden zwei Jahren um die Stadttauben kümmern werden, erfasst, wie viele der Vögel unterwegs sind.

Erschreckend viele: „Wir haben knapp 900 Tauben“, sagte Kaltenmark nach „einer Zählschätzung“ an 21 Orten in der Stadt. Das sind 200 Tauben mehr als noch vor zwei Jahren. Besonders hoch ist die Vogeldichte rund um die Taubenhäuser und -schläge im Alten Botanischen Garten, in der Platanenallee und in der Stiftskirche.

Eine Halbierung des Bestandes ist dort laut Kaltenmark angesagt. Erreichen will er diese, indem er die Tiere zum einen auf Diät setzt und ihnen dann die Eier wegnehmen lässt. Die Bruderhaus-Diakonie, die mit der Stadt einen Zweijahresvertrag gemacht hat, soll die echten Eier durch Gips-Modelle ersetzten.

Zur Mitarbeit fordert die Stadtverwaltung aber auch alle Tübinger Bürger/innen auf – in einem Flyer, der gerade im Druck ist, wird es Tipps für die Taubenvergrämung geben. Und auch ein paar klare Worte zum Fütterungsverbot, das künftig stärker überwacht werden soll. Wer Tauben Brotkrumen oder Körner zuwirft, muss 35 Euro Strafe zahlen. Systematisches Füttern, das das städtische Taubenkonzept gefährdet, kostet 200 Euro.

Härtere Gangart beim Fütterungsverbot
Wie viele Tauben gibt es in der Stadt? Auf der Platanenallee war Zähltag.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.11.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball