Schwitzkasten Fußball-Elf der Woche

Hagelloch spielt zu null

Ein seltenes Torereignis gab es in Entringen, in Nehren stach der Joker wieder, Gina Rilling „verschießt“ ihren Ex-Klub – so stellte sich unsere Fußball-Elf der Woche schnell zusammen.

11.10.2021

Von tzu

Ließ nicht mal einen Elfmeter rein: Hagellochs Torhüter Lukas Motzer (Archivbild: Ulmer)

Nummer 1: Lukas Motzer (TSV Hagelloch): Wenn der TSV Hagelloch mal kein Gegentor bekommt, ist das schon eine Erwähnung wert. Der Torhüter des A-Ligisten hatte seinen Anteil daran, hielt sogar einen Elfmeter beim 3:0 gegen Weiler.

Nummer 2: Patrick Walter (SGM Poltringen/Pfäffingen): Bester Mann des A-Ligisten, erzielte zwei Tore beim 3:1-Sieg gegen den SV 03 Tübingen II, trieb sein Team immer wieder an.

Nummer 3: Lutz Bense (SGM Talheim/Öschingen): Der Öschinger Oldie half bei der SGM Talheim/Öschingen hinten aus und spielte einen astreinen Part beim 2:0-Sieg des A-Ligisten gegen den SV Neustetten.

Nummer 4: Kosta Tahtsidis (SV 03 Tübingen): Der Außenverteidiger erzielte mit einer Bogenlampe das 2:1-Siegtor des Landesligisten in Tuttlingen.

Nummer 5: Mauro La Forza (TB Kirchentellinsfurt): Das TBK-Urgestein und Trainer des Bezirksligisten wechselte sich selbst ein und brillierte danach mit gekonnten Pässen auf seine Stürmer beim 2:0-Sieg im Derby in Sickenhausen.

Nummer 6: Daniel Schmieder (SV Wurmlingen): War zur Stelle, als der A-Ligist Tore brauchte, und schoss mit seinen beiden Treffern sein Team zum 2:0-Sieg in Bodelshausen.

Nummer 7: Gina Rilling (TSV Lustnau): Zeigte gegen ihren Ex-Klub VfL Sindelfingen Ladies wieder ihre Klasse, erzielte das 1:1 und den 2:1-Siegtreffer für den Oberligisten mit einem Freistoß kurz vor Schluss.

Nummer 8: Manuel Zug (SV Nehren): Der Joker des Steinlachtals stach wieder zu: Zwanzig Minuten vor Schluss eingewechselt, hämmerte er zehn Minuten später mit seiner ersten Chance den Ball mit seinem schwachen rechten Fuß ins Tor zum 2:1-Sieg des Landesligisten gegen Maichingen.

Nummer 9: Lena Böttiger (SV Unterjesingen): Erzielte einen Hattrick beim 8:0-Sieg des Regionenligisten gegen den TSV Ofterdingen.

Nummer 10: Alexander Lauxmann (TSV Hirschau): Man of the Match beim 4:1-Sieg des Bezirksligisten in Derendingen: 3 der 4 Tore gehen auf Lauxmanns Torkonto.

Nummer 11: Stefan Mitschele (SGM Altingen/Entringen II): In Altingen sagen sie, die Fasnet sei öfter im Jahr als Tore von Stefan Mitschele. Jetzt war es mal wieder soweit, der SGM-Dauerbrenner traf beim 7:1-Sieg des B-Ligisten gegen Kiebingen/Bühl II.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Oktober 2021, 12:54 Uhr
Aktualisiert:
11. Oktober 2021, 12:54 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Oktober 2021, 12:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen