Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Löchrige Abwehr

Hagen – Walter Tigers Tübingen

Hagen. Komplimente ernten die Walter Tigers Tübingen schon vor dem Bundesliga-Spiel am Sonntag (17 Uhr) bei den Basketballern von Phönix Hagen: „Wirklich super“ findet Hagens Trainer Ingo Freyer die erste Fünf der Tübinger mit Young, Duggins, Redding, Nash und Frease. Was nichts daran ändert, dass Freyer die Tübinger Mini-Serie mit zwei Erfolgen am Stück brechen will und am Sonntag selbst Heimsieg Nummer drei anpeilt – zumal bei Hagen Rückkehrer Mark Dorris sein Comeback feiern wird. „Wir haben jetzt mehr Tiefe im Kader und wollen davon profitieren – gerade gegen eine Mannschaft wie Tübingen, die eher auf eine kleine Rotation setzt“, sagt Freyer auf der Hagener Vereins-Homepage.

04.11.2012

Tigers-Coach Igor Perovic warnte sein Team im Vorfeld vor den Hagener Hochgeschwindigkeits-Angriffen, Hoffnung macht den Tübingern dafür die bisher laxe Phönix-Verteidigung: Hagen kassiert 85,6 Punkte pro Spiel, nur Gießens Abwehr ist noch löchriger. Zum Vergleich: Tübingen gestattete den Gegnern bisher 75,2 Punkte pro Spiel. hdl

.Voraussichtliche Startformationen, Hagen: Davin White, Mark Dorris, David Bell, Dino Gregory, Bernd Kruel

Walter Tigers Tübingen: Josh Young, Vaughn Duggins, Reggie Redding, Tyrone Nash, Kenny Frease.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.11.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball