Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Dramatik bis zum letzten Angriff

Handball: 500 Zuschauer sehen das 25:25 der Spvgg Mössingen gegen Grabenstetten

Handball-Herz , was willst du mehr: 500 Zuschauer sahen am Samstag in der Steinlachhalle Tore, Tempo, Kampf und Dramatik. Nur keinen Sieg der Spvgg Mössingen beim 25:25 gegen Landesliga-Konkurrent TSV Grabenstetten.

02.11.2015

Mössingen. Beide Teams waren stark ersatzgeschächt in die Partie gegangen, bei Mössingen fehlte neben fünf Stammkräften der Coach. Michael Gruber wurde vertreten von Co-Trainer Timo Luppold, der von Till Ottmar auf der Bank unterstützt wurde. Im Spiel legte zunächst Grabenstetten zwei Mal die Führung vor, ehe Mössingen aufdrehte und in der 13. Minute 7:4 führte. Bis dahin war die Part...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
2. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
2. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen