Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Nebringen/Reusten kann helfen

Handball: Bezirksligist SG Tübingen hofft zuschauend auf Relegation

Die Aufstiegsregelung in der Handball-Bezirksliga ist in dieser Saison eigentlich eine Wissenschaft für sich. Staffelleiter Gerhard Fauser stellt aber klar: Der Drittplatzierte wird in der Aufstiegsrelegation spielen – das könnte die SG Tübingen sein.

22.04.2016
  • Tobias Zug

Tübingen. Die Konstellation, dass bereits einen Spieltag vor Saisonschluss die HSG Böblingen/SindelfingenII als Meister feststeht, verkompliziert die Aufstiegsregelung in der Bezirksliga Achalm-Nagold. Denn die HSG II darf nicht in die Landesliga aufsteigen, weil ihre erste Mannschaft dort bereits spielt. Als „Vertreter des Meisters“ wird die SG Nebringen/Reusten als bereits feststehenden Tabelle...

74% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball