Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Handbuch der Liebe

Verlieben, betrügen, verlassen - Facetten der Liebe in vier überwiegend vergnüglichen Kapiteln.

Verlieben, betrügen, verlassen - Facetten der Liebe in vier überwiegend vergnüglichen Kapiteln.

MANUALE DAMORE
Italien

Regie: Giovanni Veronesi
Mit: Carlo Verdone, Luciana Littizzetto, Silvio Muccino

- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015

Verleihinfo: Der Film beschreibt Stationen der Liebe, die viele Paare im Laufe ihrer gemeinsamen Zeit durchleben – die erste Verliebtheit, die Krise, den Betrug und die Trennung. Vier Paare, vier Geschichten, normal und ungewöhnlich, charmant und ironisch, romantisch und komisch zugleich – Liebe auf Italienisch eben! Szenen voller Leidenschaft und Temperament, mit kleinen Gesten und großen Worten: Von der Romanze über die Affäre bis hin zur Tragödie spannt sich der Bogen dieser facettenreichen Episodengeschichte.

Tommaso (Silvio Muccino) und Giulia (Jasmine Trinca) sind frisch verliebt, Barbara (Margherita Buy) und Marco (Sergio Rubini) erleben die erste Krise ihrer langjährigen Beziehung, Ornella (Luciana Littizzetto) wurde betrogen und ist am Boden zerstört und Goffredo (Carlo Verdone) muss eine Trennung verarbeiten, die erste Tragödie seines Lebens...

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
06.02.2007

12:00 Uhr

Matt schrieb:

Nein, nein und nochmals nein. Dieser Film macht eben KEINE Hoffnung. Eine beinahe 2 stündige Tortur bei der man dem unsympathischen Hauptdarsteller das Versagen wünscht.



05.04.2006

12:00 Uhr

Ela schrieb:

Sehr italienisch - einfach schön & macht Hoffnung!



Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige