Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Handel mit Dopingmitteln: Polizeibeamter in Verdacht
Anabolika-Dose. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv dpa/lsw
Freiburg

Handel mit Dopingmitteln: Polizeibeamter in Verdacht

Wegen des möglichen Handels mit Dopingmitteln ist ein 40 Jahre alter Mann aus Freiburg in Untersuchungshaft gekommen.

21.10.2016
  • dpa/lsw

Freiburg. Er soll zusammen mit einem 33-jährigen Polizisten aus entsprechenden Wirkstoffen Anabolika hergestellt und diese dann im Umfeld von Fitness-Studios zum Kauf angeboten haben, teilten Polizei, Zollfahndungsamt und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Die Grundstoffe für die Dopingmittel stammten aus Fernost. Gegen den Beamten werde gleichfalls wegen des Verdachts der Strafvereitelung im Amt und Verletzung von Dienstgeheimnissen ermittelt. Der Haftbefehl gegen den 33-Jährigen sei außer Vollzug gesetzt. Er wurde vom Dienst suspendiert.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.10.2016, 14:34 Uhr | geändert: 21.10.2016, 12:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball