Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wakeboarden auf der Ammer

Harmloser Gag

Ein Wakeboarder bedrohe noch lange nicht den Naturschutz, meint dieser Leser.

19.08.2014

Viele in Tübingen kennen die Ammer und ihre Geschichte gut: Jahrhundertelang gab es viele Störungen; hohe Abstürze erschwerten wandernden Tierarten ein Rückwandern. Die Wasserrahmenrichtlinie der Europäischen Union und moderne Ansätze der Gewässerentwicklungsplanung versuchen, die Durchgängigkeit der Gewässer zu erhalten beziehungsweise wiederherzustellen. Es wird zudem versucht, möglichst vielfältige Strukturen, Strömungsverhältnisse und breite Randstreifen zu schaffen. Fließgewässer im Siedlungsraum haben auch wichtige naturpädagogische Funktionen.

All diesen Aspekten wird in fraglichem Ammerabschnitt in guter Weise Rechnung getragen. Eben von stark fließend bis sehr beruhigt und zugänglich!

Alle Arten der Ammer und der Ammerkanäle haben sich über Jahrhunderte an menschliche Störungen gewöhnt beziehungsweise sind sogar auf derartige Störungen angewiesen. Außerhalb der Siedlungen gibt es dagegen viele mühevolle Ansätze, Flachwasserzonen und angrenzende Flächen ruhig zu stellen oder zu vernässen. Nur dort können dann seltene, störungsempfindliche Arten wie zum Beispiel Kiebitz und Braunkehlchen vorkommen.

Ein einzelner Wellenreiter auf der Ammer ist ein harmloser Gag, der die Belange des Arten- und Biotopschutzes nicht tangiert. Selbst wenn so etwas wie in München auf Isarkanälen oder bei Luzern auf der gefährlichen Reuss ständig passiert, sind die Lebensgemeinschaften der Gewässer beileibe nicht in Gefahr. Ich fürchte, hier haben einige „Naturschützer“ etwas die Maßstäbe verloren.

Rainer Gottfriedsen, Rottenburg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.08.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball