Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige

Harmonische Übergabe: Christian Flack ist neuer Geschäftsführer der Zimmerei Karl in Entringen

Seit Jahresbeginn hat die Zimmerei Karl in Ammerbuch-Entringen mit Christian Flack einen neuen Geschäftsführer. Der gelernte Zimmerer und Diplom-Ingenieur ist Nachfolger von Jörg-Walter Karl, der im 30. Jahr des Bestehens seiner Zimmerei die Firmenleitung übergab. Er wird Christian Flack aber weiterhin mit seiner Erfahrung unterstützen.

17.01.2015

»Es war ein harmonischer Übergang«, freut sich Jörg-Walter Karl über den reibungslosen Wechsel. Christian Flack hat nach seiner Ausbildung zum Zimmerer, die er mit Auszeichnung absolvierte, ein Studium an der Fachhochschule für Bauwesen in Stuttgart zum Bauingenieur angeschlossen. Nach einer Bürozeit als Statiker stieg er vor drei Jahren in die Zimmerei Karl ein und leitete den Betrieb zwei gemeinsame Jahre mit Jörg-Walter Karl.

Engagiertes Team

Die Mitarbeiter des Betriebes sind mit wenigen Ausnahmen ehemalige Auszubildende der Zimmerei Karl. »Ein junges und engagiertes Team«, beschreibt Christian Flack seine Mitarbeiter. »Sie tragen mit ihrem Engagement und Einsatz in hohem Maß Mitverantwortung für das Profil und die Leistung der Zimmerei.« Um immer auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben, stehen regelmäßig Weiterbildungsmaßnahmen auf dem Plan.

Energetisch durchdacht

Wesentliche Merkmale der Zimmerei Karl sind Kundennähe und energetische Effizienz. »Wer baut, soll Freude daran haben und glücklich sein mit seinem Projekt«, sind sich der bisherige und der neue Geschäftsführer einig. Wer heute baut, soll auf lange Zukunft von seiner Investition profitieren – durch behagliches Wohnen, geringen Wärmeenergiebedarf im Winter und wohltemperierten Räumen im Sommer. Schon in den 90er-Jahren hat die Zimmerei Karl Holzhäuser erstellt, die seither als CO2-Langzeit-Speicher zum Klimaschutz beitragen. Die Energiesparhäuser von heute sind gut gedämmte Gebäude wie beispielsweise das »Sonnenhaus«, ein von der Sonne erwärmtes und energetisch versorgtes Haus, das nur einen geringen Nachheizbedarf hat.

Ein weiterer Schwerpunkt der Zimmerei sind Sanierungsprojekte, die nach den Anforderungen der KfW ausgeführt und mit günstigen Zinsen oder Zuschuss gefördert werden. Dachdeckungen am geneigten Dach mit Ziegeln oder Dachsteinen ergänzen die Leistungen der Zimmerei ebenso wie die Organisation für den Außenputz an gedämmten Fassaden.

Ökologie und Qualität

Christian Flack führt auch in Zukunft die ökologische Ausrichtung und die Philosophie des Unternehmens fort.

Auch unter dem neuen Geschäftsführer können sich die Kunden der Zimmerei Karl auf eines verlassen: Sie finden für ihre kleinen und großen Projekte immer ein offenes Ohr, kompetente Beratung und zuverlässige Ausführung. Und das aus Überzeugung: Das Motto des Unternehmens heißt nicht ohne Grund: »Wir kommen gerne!«.

Harmonische Übergabe: Christian Flack ist neuer Geschäftsführer der Zimmerei Karl in Entringen
Jörg-Walter Karl (links) und Christian Flack. Bild: Uhland2

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.01.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball