Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Heidelberg ehrt den Füllfederhalter mit einem Museum
Zwei Füllfederhalter und ein Tintenfass, aufgenommen. Foto: Tobias Hase/Archiv dpa/lsw
Heidelberg

Heidelberg ehrt den Füllfederhalter mit einem Museum

Der Füllfederhalter bekommt ein kleines Museum in Heidelberg.

24.11.2016
  • dpa/lsw

Heidelberg. Die Stadt am Neckar war seit dem Ende des 19. Jahrhunderts eine bedeutende Produktionsstätte für Füller und ist noch heute Sitz von Schreibgeräteherstellern. Die Ausstellung zur Geschichte des Füllers ist im Stadtteil Handschuhsheim in einer ehemaligen Feuerwehrhalle untergebracht. Die Stadt Heidelberg habe den Umbau bezahlt, der Stadtteilverein sorge für Ausstattung und Betrieb, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Von diesem Freitag bis Sonntag (27. November) ist das Museum zum Kennenlernen täglich geöffnet, anschließend an jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat oder nach Vereinbarung.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2016, 18:04 Uhr | geändert: 24.11.2016, 17:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball