Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Heidenheim

Heidenheim will gegen Fürth in die Erfolgsspur zurückkehren

Fußball-Zweitligist 1.

20.11.2015
  • dpa

Heidenheim. FC Heidenheim muss gegen Greuther Fürth am Sonntag (13.30 Uhr) auf zwei wichtige Spieler verzichten. Innenverteidiger Mathias Wittek fehlt wegen Adduktorenproblemen, Mittelfeld-Abräumer Sebastian Griesbeck setzt wegen eines Muskelfaserrisses aus. Das sagte Trainer Frank Schmidt am Freitag.

Nach zuletzt drei sieglosen Spielen in der Liga will der Coach mit seinem Team gegen die Franken in die Erfolgsspur zurückkehren. «Wir haben erkannt, dass die Frische zurückkehren muss», sagte Schmidt, der seiner Mannschaft zuletzt ein freies Wochenende gegönnt hatte.

Seit Montag läuft die Vorbereitung auf die Partie gegen die Fürther, denen Schmidt hohe Offensivqualität bescheinigt. «Da müssen wir auf der Hut sein, dürfen uns keine frühen Ballverluste leisten», sagte er, hob aber auch die Fortschritte seiner Mannschaft hervor: «Die Handlungsschnelligkeit ist deutlich verbessert, dementsprechend werden wir auch wieder Torgefahr entwickeln, da bin ich mir relativ sicher.»

Heidenheim will gegen Fürth in die Erfolgsspur zurückkehren
Heidenheims Trainer Frank Schmidt. Foto: Daniel Maurer/Archiv

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball