Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Heim-Niederlage für TuS Metzingen im EHF-Pokal, aber kein Aus

Die Handballerinnen der TuS Metzingen haben ihr Heimspiel im EHF-Pokal gegen den russischen Vertreter Lada Togliatti mit 23:24 (12:13) verloren und damit einen Rückschlag im Kampf um den Viertelfinaleinzug erlitten.

28.01.2017

Von dpa/David Scheu

Tübingen. Mit 4:4 Zählern behauptete der Tabellendritte der Bundesliga den zweiten Platz in der Gruppe D vor dem nunmehr punktgleichen Rivalen nur aufgrund der besseren Tordifferenz. Unterm Strich passierten den TusSies einfach zu viele Fehler, zu oft war ihnen der Ball verlorengegangen.

In der bis zum Schluss spannenden Partie vor 1200 Zuschauern in der Paul-Horn-Arena waren Nationalspielerin Anna Loerper mit sechs Toren und Marija Obradovic (5) am Samstag beste Werferinnen für Metzingen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Januar 2017, 22:14 Uhr
Aktualisiert:
28. Januar 2017, 22:01 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. Januar 2017, 22:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen