Villingen-Schwenningen

Heinrich Alexandra Hermann ist divers: Will in den Bundestag

Nicht männlich, nicht weiblich: Heinrich Alexandra Hermann (45) aus Villingen-Schwenningen will als wohl bundesweit einzige diverse „Direktkandidat:in“ für die Linke in den Bundestag ziehen.

21.09.2021

Von dpa/lsw

Heinrich Alexandra Hermann (Die Linke). Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild

Villingen-Schwenningen. Hermann tritt im Wahlkreis Schwarzwald-Baar (286) für mehr Klimaschutz, ein besseres Gesundheitswesen und für mehr Geschlechtergerechtigkeit an.

Hermann ist mit dem Klinefelter-Syndrom geboren worden. Es handelt sich dabei - anders als bei Transsexuellen, die mit eindeutigen Geschlechtsmerkmalen auf die Welt kommen - um eine Chromosomenanomalie im männlichen Geschlecht. Nach Angaben des Bundesverbandes Intergeschlechtliche Menschen gibt es schätzungsweise zwischen 120.000 und 160.000 intergeschlechtliche Menschen in Deutschland. Dem Bundesverband ist keine weitere diverse Kandidatur bekannt.

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2021, 06:48 Uhr
Aktualisiert:
21. September 2021, 06:48 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. September 2021, 06:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen