Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Heinz Schmid zeigte, wie der Horber Bahnhof im Lauf der Zeit sein Gesicht veränderte
150 Jahre Bahnhof Horb

Heinz Schmid zeigte, wie der Horber Bahnhof im Lauf der Zeit sein Gesicht veränderte

Auch bei der zweiten Vortragsveranstaltung im Jahr 2016 konnte sich der Vorsitzende des Kultur- und Museumsvereins Joachim Lipp darüber freuen, dass das Interesse so groß war, dass der Nebenraum im Horber Gasthaus „Schiff“ so voll war, dass einige Zuhörer nur noch einen Platz vor der Theke in der Gaststube fanden. Heinz Schmid, der in seiner Verwandtschaft zahlreiche Eisenbahner vorweisen kann, referierte in Bild und Wort über die einhundertfünfzigjährige Geschichte des Bahnhofs Horb.

05.04.2016

Horb. An Stelle des Horber Bahnhofs stand einst die sogenannte Wasserburg Hornau mit der Erhardskapelle, deren Grundmauern beim Bau des Bahnhofsgebäudes freigelegt wurden. Während die Wasserburg bereits 1660 von der Stadt Horb dem Erdboden gleich gemacht worden war, beschloss der Magistrat 1784 nach zahlreichen Überschwemmungen auch den Abbruch des Kirchleins.Als in den Jahren 1864 bis 1866 der A...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball