Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hemdenhersteller Olymp wächst trotz schwachen Modemarktes
Hemden der Textilfirma Olymp Bezner liegen in einem Regal. Foto: Christoph Schmidt dpa
Bietigheim-Bissingen

Hemdenhersteller Olymp wächst trotz schwachen Modemarktes

Der Hemdenhersteller Olymp ist im vergangenen Jahr trotz des schrumpfenden Marktes etwas stärker gewachsen als geplant.

09.01.2017
  • dpa

Bietigheim-Bissingen. Der Umsatz sei binnen Jahresfrist um sechs Prozent auf 250,4 Millionen Euro gestiegen, sagte Olymp-Chef Mark Bezner am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Ursprünglich hatte das Familienunternehmen mit nur fünf Prozent Wachstum gerechnet. Auch die Strickwarenmarke Maerz, die Olymp 2010 übernommen hatte, konnte ihren Umsatz um drei Prozent auf 27,1 Millionen Euro steigern.

Zum Gewinn macht Olymp generell keine Angaben. «Wir sind zufrieden», sagte Bezner lediglich. Das Familienunternehmen habe ein «gesundes Niveau» verteidigt. Eine echte Prognose für das gerade angelaufene Geschäftsjahr traut sich Bezner allerdings nicht zu. Er sei optimistisch, sagte der Olymp-Chef. Er sehe aber Unwägbarkeiten wie noch nie. Im größten deutschen Markt habe es sehr viele Insolvenzen im Modehandel gegeben. Olymp macht gut zwei Drittel seiner Umsätze auf dem Heimatmarkt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.01.2017, 14:44 Uhr | geändert: 09.01.2017, 14:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball