Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Haus mit Bussard

Hermann Steck aus Wolfenhausen bietet Vögeln eine Heimat

Mit ein wenig Phantasie kann man sich das Haus des Wolfenhauseners Hermann Steck wie ein großes Vogelhäuschen vorstellen. An den Außenwänden, unter den Giebeln, am Schuppen, sogar am Nachbarhaus hat der Tierfreund Unterkünfte für Vögel angebracht.

28.11.2015

Von Werner Bauknecht

Wolfenhausen. Hermann Steck betreibt den Wolfenhausener Mostbesen und eine Vesperstube in der Holzstraße. Was an dem langgezogenen Gebäude mit dem Holzvorbau gleich auffällt sind die Vogelnester unter dem Giebel. Auch die danebenliegende Scheuer hat Vogelhäuschen und Starenkästen an der Giebelseite.„Wir mögen halt Tiere, meine Frau genauso wie ich“, sagt der Wolfenhausener. Vor allem, so hat es d...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
28. November 2015, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
28. November 2015, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. November 2015, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort