Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Héroes invisibles

Héroes invisibles

Dokumentarfilm über Afroamerikaner, die im Spanischen Bürgerkrieg für die Demokratie gekämpft haben.

Spanien 2014

Regie: Alfonso Domingo und Jordi Torrent


74 Min.

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
21.11.2015
  • Festival

Inhalt: 2800 US-Amerikaner kämpften im spanischen Bürgerkrieg für die Republik und gegen den Faschismus. Weniger bekannt ist, dass viele dieser Freiwilligen der Lincoln-Brigade Afroamerikaner waren. Héroes invisibles erzählt die Geschichte dieser Männer und Frauen, ihr Kampf für Demokratie und für die Bürgerrechte, die ihnen ihr eigenes Heimatland verwehrte/verweigerte. Der Dokumentarfilm bietet Interviews mit Veteranen und Historikern aus Spanien und den USA sowie selten gezeigtes Archivfilmmaterial und Bilder der historischen Schauplätze in Mississippi, Chicago, New York sowie in verschiedenen Orten Spaniens. Eine gründliche Recherche und ein hochinteressanter Einblick in ein ungeschriebenes Kapitel der Geschichte Spaniens und der USA.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.11.2015, 11:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige