Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Herzsport senkt Infarkt-Risiko/ Sportgruppe sucht weitere Mitstreiter
Hans-Christian Heitkamp Bild: Albers
Bewegung als Königsweg

Herzsport senkt Infarkt-Risiko/ Sportgruppe sucht weitere Mitstreiter

Wer in der Tübinger Herzsportgruppe mitmacht, hat ein wochenfüllendes Programm zur Auswahl. Selbst Boule-Spielen am Sonntag ist möglich. Aber es kann sein, dass sich dieses Angebot nicht halten lässt. Darüber ist Hans-Christian Heitkamp, der Ärztliche Leiter der Gruppe, besorgt.

12.04.2016
  • WOLFGANG ALBERS

Tübingen. Die Tübinger gehören zu den ersten, die den Herzsport aufgebaut haben. Kaum hatte der Sportmediziner Dieter Jeschke im Jahr 1976 mit einem eigenen Institut der Sportmedizin eine autonome Richtung gegeben (aus der mittlerweile eine große Abteilung im Klinikum geworden ist), hatte er auch schon im Jahr darauf eine Sportgruppe für Herzkranke gegründet – was zu dieser Zeit noch recht kühn w...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball