Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Begegnung auf der Flucht

Heute Premiere: Ida Ott und Carola Schwelien spielen „Die Ausreißerinnen“ im Lindenhof

Zwei Frauen, sie könnten unterschiedlicher kaum sein, eines haben sie gemeinsam: Beide hauen aus ihrem bisherigen Leben ab. Von heute Abend an kann man ihrer gemeinsamen Flucht zuschauen: Am Lindenhof haben „Die Ausreißerinnen“ Premiere

20.11.2015
  • Peter Ertle

Melchingen. Die eine flüchtet aus dem Altersheim, wohin sie ihr Sohn verfrachtet hat, die andere verlässt ihre Familie, als die Tochter 18 ist. Die eine hat ihr Leben wild und frei gelebt, die andere hat sich nur für andere aufgeopfert – und will jetzt endlich mal an sich denken. Die eine will irgendwo hin, die andere anderswo. Beide brechen aus, treffen sich nachts um 3 auf der Landstraße und ziehen gemeinsam weiter. Wie Wasser und Feuer sind sie zunächst, stellen einander in Frage, aber sie lernen auch voneinander, ja, lernen vom Fremden. Ziemlich aktuell in diesen Tagen. Eine tolle Story, die Pierre Palmade und Christophe Duthuron da gemeinsam geschrieben haben. Und populär umgesetzt: Als das erfolgreiche Stück, das 2007 in Bordeaux Premiere hatte, im französischen Fernsehen gezeigt wurde, erzielte die Sendung die höchsten Einschaltquoten, die in Frankreich ein Theaterstück via TV je hatte.

Nun hat die bereits in vier gemeinsamen Produktionen erfolgreiche „Kleinst-GBR“ aus Carola Schwelien und Ida Ott den Stoff entdeckt. Siegfried Bühr haben sie als Regisseur gewonnen und den Lindenhof, mit dem beide Schauspielerinnen ja eng verbunden sind, als Kooperationspartner. So ist es jetzt einerseits ein halbes Lindenhofstück, andererseits dürfen die beiden selbständig und auf eigene Rechnung um die Häuser ziehen. Siegfried Bühr hat ihnen dafür ein Bühnenbild entworfen, das bequem in den PKW passt und rasch auf- und abgebaut werden kann. Und er hat während der Proben die Erfahrung gemacht, dass der Text richtig gut ist, „das merkt man, wenn man damit arbeitet“. „Komödie“ steht als Bezeichnung über dem Stück, aber im Prinzip, so Bühr, sei es ein Drama, vieles darin gar nicht lustig. Wäre es nur auf Pointen geschrieben, „hätte ich die Pointen alle rausgestrichen“.

Heute abend ist Premiere, kann man den Ausreißversuch in neun Bildern verfolgen. Im Original spielt das Stück unter anderem in der Camargue und in Monaco, die Melchinger haben es nahliegenderweise ins Schwäbische verlagert.

Info: Weitere Aufführungen am Sonntag um 17 Uhr, am 20. 11., 19. 12. und 27.1., jeweils um 20 Uhr

Heute Premiere: Ida Ott und Carola Schwelien spielen „Die Ausreißerinnen“ im Lindenhof
Vor über 30

Heute Premiere: Ida Ott und Carola Schwelien spielen „Die Ausreißerinnen“ im Lindenhof
Wo geht’s hin? Ida Ott (links) und Carola SchwelienBild: Lindenhof

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball