Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der ewig junge Klassiker

Heute ist Anpfiff zum TAGBLATT-Turnier in Mössingen

Schon das Eröffnungsspiel verspricht Spannung: Mit dem Steinlach-Derby SV Nehren gegen TSV Ofterdingen beginnt heute um 18.30 Uhr die 32. Auflage des TAGBLATT-Turniers in der Mössinger Steinlachhalle.

09.01.2015
  • Hansjörg Lösel

Mössingen. Die Stadtpokal-Turniere in Rottenburg und Tübingen sind gespielt, doch das Beste kommt noch: Das TAGBLATT-Turnier in der Mössinger-Steinlachhalle, so viel Selbstbewusstsein sei erlaubt, ist der Höhepunkt der kurzen Hallen-Saison im Fußball-Kreis Tübingen. 37 Teams ermitteln den Turniersieger, genau 100 Partien stehen an, und übers Wochenende werden wieder rund 3000 Zuschauer in die Steinlachhalle pilgern.

Im WM-Jahr 1982 kam der vor wenigen Jahren verstorbene TAGBLATT-Redakteur Heinz Rebmann („hr“) auf die Idee, die fußballfreie Winterzeit mit einem Hallenturnier zu bereichern. Seine Erfindung hat einen entscheidenden Vorteil: Tore sind unterm Hallendach garantiert, Nullnummern die Ausnahme – und wenn dann noch ein Außenseiter einen Favoriten straucheln lässt, ist für beste Stimmung gesorgt.

Ein zuverlässiger Torgarant in der Steinlachhalle ist aus Holz – im Vorjahr hatte die von Helmut Bauer konstruierte Rundumbande ihre Premiere. Die zusätzliche Möglichkeit zum Doppelpass macht das Spiel schnell – sollte tatsächlich auch bei unserem Turnier mal nach Futsal-Regeln gekickt werden, gäbe es allerdings keine Bande mehr. Doch gemach, gemach: Vorerst bleibt alles beim Alten. Der württembergische Fußball-Verband will langfristig zwar in der Halle generell die Futsal-Regeln einführen, doch die Veranstalter von Turnieren wie dem unseren (mit hochoffiziellen Meisterwimpeln können wir ja nicht dienen) haben einen gewissen Entscheidungs-Spielraum. Für uns heißt das: Wir werden uns am Wochenende ganz genau bei den Vereinen umhören, was die denn vom Futsal halten, welche Vorbehalte, welche Erwartungen es gibt. Und dann wird in aller Ruhe und gemeinsam mit der Kicker-Kundschaft entschieden, nach welchen Regeln künftig beim TAGBLATT-Turnier gekickt wird.

Ein bisschen was von einem Familientreffen hat das Turnier ja ohnehin. Alle Jahre wieder sieht man sich, tauscht Klatsch und Tratsch aus – und für Kaffee und Kuchen ist auch gesorgt. Dafür steht die Spvgg Mössingen, die mit großem Engagement und zahlreichen Helfern schon seit Tagen am Schaffen ist. Am Wochenende darf die Küche zu Hause deshalb mal kalt bleiben – in der Steinlachhalle gibt es nicht nur Tore satt.

Heute ist Anpfiff zum TAGBLATT-Turnier in Mössingen
Es rappelt in der Kiste: Beim TAGBLATT-Turnier sind Nullnummern traditionell die Ausnahme. Bild: Rippmann

Mit 500 Euro belohnt wird beim TAGBLATT-Turnier der Turniersieger, der Vize darf sich mit 250 Euro trösten. Auch im kleinen Finale geht es um Prämien: Der Dritte bekommt 150 Euro, der Vierte noch 100 Euro. Und auch der Torschützenkönig geht nicht leer aus: 50 Euro warten auf den besten Ballermann. Möglicherweise ein zusätzlicher Anreiz für die Jagd auf eine Bestmarke: Alexander Neagos vom TB Kirchentellinsfurt kam beim Turnier 2006 auf 17 Treffer, vorher und nachher unerreicht. Für die Siegerehrung am Sonntag angekündigt hat sich Mössingens Oberbürgermeister Michael Bulander. Verletzungssorgen plagen derweil die TAGBLATT-Sportredaktion: Den Kollegen Tobias Zug zwickt der Rücken, „tzu“ wird trotzdem zumindest gelegentlich in der Steinlachhalle vorbeischauen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.01.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball