Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Schwitzkasten-Elf des Tages

Heute mit Frauen-Überschuss und einem Terrier

Am Wochenende haben es gleich drei Fußballerinnen in unsere Elf des Tages geschafft. Und ein Terrier.

04.04.2016
  • Hansjörg Lösel

Nummer 1: Jens Kapitel (SSV Rübgarten) Wieder ein Elfmeter pariert: Beim 1:1 gegen Dettingen scheiterte Florian Schachtschneider mit seinem Strafstoß am Keeper des Bezirksligisten.

Nummer 2: Jan Maier (TSV Altingen): So wünscht man sich ein Comeback. Im ersten Spiel nach seinem Kreuzbandriss gleich wieder treffsicher beim 7:0 gegen A-Ligist Kiebingen.

Nummer 3: Cathrin Steinhilber (TSV Ofterdingen) Schnürte einen Dreierpack in der Frauen-Regionenliga beim Erfolg gegen Sondelfingen

Nummer 4 Linda Hartmann (SV Oberndorf) Dasselbe schaffte auch Linda Hartmann beim 6:1 gegen Pfullingen, ebenfalls in der Regionenliga.

Nummer 5: Christian Henne (SGM Poltringen/Pfäffingen) Hatte einen klaren Auftrag als Sonderbewacher von Wendelsheims Spielmacher Sebastian Schneider. Mission erledigt, Ergebnis 0:0.

Nummer 6 Timo Waiblinger (VfL Dettenhausen): Was für ein Spiel gegen Ofterdingen II – Dettenhausen lag 0:2 hinten, führte dann 3:2, kassierte noch das 3:3 - und jubelte dank Waiblingers Treffer in der 83. Minute über den 4:3-Erfolg.

Nummer 7: Yasin Meral (SSC Tübingen): Erzielte beim 3:1 im Bezirksliga-Duell gegen Engstingen sein erstes Tor für den SSC.

Nummer 8: Paul Poddig (TV Derendingen) Rettete dem TVD mit seinem Last-Minute-Treffer zum 2:2 in Dettingen/Erms einen Punkt im Kampf um den Bezirksliga-Verbleib.

Nummer 9: Felix Müller (SV 03 Tübingen): Edel-Fan Hansjürgen Jablonski reiste eigens aus Schwäbisch Gmünd an und war begeistert. „Der 22jährige stand zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort und ließ sich von einer Flanke perfekt bedienen, entfleuchte seinem Wittlinger Bewacher und versenkte den Ball lehrbuchmäßig im Gästetor.“

Nummer 10: Georgios Tiktapanidis (Spvgg Mössingen): Mit dem unerwarteten 5:0 gegen die Young Boys Reutlingen gab die Spvgg die Rote Laterne der Landesliga ab. Tiktapanidis war der überragende Mann mit einem Freistoßtreffer, einem Strafstoß und einer Vorlage.

Nummer 11 Isabell Schmidt-Muniz (TSV Lustnau) Treffsicher auch gegen Uttenweiler: Beide Tore zum 2:1-Sieg des Landesligist gingen auf ihr Konto.

Schicken Sie uns Ihre Vorschläge!

In der Jury für die Elf des Tages sitzen die Mitarbeiter der TAGBLATT-Sportredaktion. Haben Sie auch einen Vorschlag, wer unbedingt in diese Auswahl gehört? Dann schicken Sie eine Mail an sport@tagblatt.de oder rufen Sie an: 07071 934 343.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.04.2016, 16:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball