Horb · Sozialaktion

Hinter der Statistik stecken Schicksale

Der Horber Heiligabend-Markt stellt das Willkommensgefühl in den Vordergrund.

18.12.2019

Von Willy Bernhardt

Für den Initiator des „Horber Heiligabend-Markts“, den Landwirt im Ruhestand und ehemaligen CDU-Stadtrat Rolf Maier aus Betra, stellt Armut keine statistische Größe dar. Vielmehr handele es sich immer um Einzelschicksale. Und genau diese „Einzelschicksale, also Menschen wie du und ich aus dem Raum Horb“, seien ganz besonders 13. Sozialaktion am 23. Dezember zwischen 17 und 20 Uhr auf den Pausenho...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
18.12.2019, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 16sec
zuletzt aktualisiert: 18.12.2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen