Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hochzeit in Kommeno
Günter Baby Sommer (am Schlagzeug) erinnert mit einem zweiteiligen Musikprojekt an die Opfer des Wehrmacht-Massakers im griechischen Dorf Kommeno. Für die „Hochzeit in Kommeno“ stützte er sich auf ein Buch von Dimitris VlachopanosBild: Franke
Gedenken am 9. November

Hochzeit in Kommeno

Ein Konzert in der Hechinger Synagoge erinnert an ein Massaker der deutschen Wehrmacht in einem griechischen Dorf.

11.11.2016
  • Susanne Mutschler

Gedenken darf nicht in die Rumpelkammer der Geschichte geraten“, zitierte Cornelia Maas vom Vorstand Hechinger Alte Synagoge aus dem Grußwort, das Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden, zum Jahrestag der Reichspogromnacht hielt. Seine Forderung, Gedenken müsse „nicht nur die Köpfe, sondern auch die Herzen“ erreichen, war wie eine programmatische Ankündigung für die nachfolgende Konz...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Wenn Sie schon eines unserer Web-Abos abgeschlossen haben, können Sie sich hier anmelden.

Hinweis: Sie müssen sich anmelden um ein Abonnement abzuschließen. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, werden Sie bei Auswahl eines Abonnement zur Anmeldung oder Registrierung weitergeleitet.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball