Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Vielfaches Ja

Hochzeits-Marathon vor Rathaus-Sanierung

Eine Art Hochzeits-Festival begab sich am Samstag auf dem Tübinger Marktplatz: Viele Paare nutzten die letzte Gelegenheit zur Trauung im Rathaus vor dessen Sanierung.

30.07.2012

Tübingen. Das Standesamt arbeitete am Freitag und Samstag im Doppel-Betrieb: Sowohl im Trauzimmer als auch im Großen Sitzungssaal des Rathauses wurden Trauungszeremonien vorgenommen, im Halbstundentakt: Rekordverdächtige 14 Paare waren es am Samstag, zehn am Freitag vergangener Woche.

Entsprechend groß war der Trubel auf dem Marktplatz: Während sich ein frisch getrautes Paar auf dem Rathausbalkon zeigte, strömte schon die nächste Hochzeitsgesellschaft durch die Pforte. Für die Gäste der Straßencafés und andere Schaulustige gab es richtig viel zu sehen: Bräute in weißen und cremefarbenen Kleidern, in Altrosa und Hellblau kamen über die Rampe vom Wiener Gässle herunter. Mit und ohne Schleier, die Hochzeitskleider schulterfrei oder mit Ärmeln, aus Seide, Taft oder Satin, mit langer Schleppe, gerafftem Rock oder üppigen übereinanderfallenden Volants.

Um in der Masse aufzufallen, war Originalität vonnöten. Ein Paar fuhr in einer Isetta vor (einem Roller-Auto aus den 1950er Jahren); ein Bräutigam erschien in Frack und grauem Zylinder; auch der Charleston-Stil schien ein Motto zu sein. Kinder mit Myrtenkränzchen streuten Blumen, Freunde standen mit Sonnenblumen Spalier, eine mehrstöckige Hochzeitstorte wurde durch die Menge balanciert. Bei den weiblichen Gästen waren elegante Hüte und vereinzelt Fascinators zu sehen, fantasievolle Gebilde im Haar, wie bei britischen Pferderennen.

Für standesamtliche Trauungen in Tübingen stehen in den nächsten zweieinhalb Jahren der Salzstadel bei der Jakobuskirche (montags, mittwochs, donnerstags) und das Brahmszimmer im „Museum“ (freitags und samstags) zur Verfügung. Samstags geht es auch in den Fürstenzimmern von Schloss Hohentübingen. Für diesen stilvollen Ort ist allerdings eine Saalmiete von 350 Euro zu entrichten.upf

Hochzeits-Marathon vor Rathaus-Sanierung
Eins von 14 Paaren: Anja und Stefan Linz aus Tübingen (Mitte) ergatterten noch einen Termin am letzten Trauungs-Tag im Rathaus. Sie hatten ihn vor einem halben Jahr gebucht. Wichtig war den beiden Lehrern nur: Es sollte der erste Samstag in den Schulferien sein.Bild: Sommer

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball