Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Feldberg

Höchstgelegene Indoor-Freizeitarena öffnet im Schwarzwald

Dauerregen in der Urlaubszeit, grüne Pisten im Winter: Die Tourismusbranche im Schwarzwald richtet sich dauerhaft auf unbeständiges Wetter und die Folgen des Klimawandels ein.

08.12.2016
  • dpa/lsw

Feldberg. Auf dem Feldberg im Schwarzwald ist am Donnerstag ein 4000 Quadratmeter großer, überdachter Sportpark in Betrieb gegangen. Es handele sich um die höchstgelegene Indoor-Arena und den höchstgelegene Indoor-Hochseilpark Deutschlands, teilten die Betreiber mit. Alle Freizeitaktivitäten seien im Inneren und damit unabhängig vom Wetter möglich - vom Reiten und Klettern bis zum Schlittschuhlaufen. Das Angebot richte sich an Familien und Kinder.

Der 1493 Meter hohe Gipfel ist der höchste Berg der deutschen Mittelgebirge und ein beliebtes Ausflugsziel. Die Halle direkt neben den Skipisten und Wanderrouten ist ganzjährig geöffnet. Investiert wurden den Angaben zufolge sechs Millionen Euro. Nach Angaben der Deutschen Zentrale für Tourismus versucht die Branche in Deutschland zunehmend, mit ihren Angeboten unabhängiger vom Wetter zu werden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.12.2016, 14:56 Uhr | geändert: 08.12.2016, 15:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball