Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hohe Strafen und eine letzte Chance für die Dealer

Hohe Haftstrafen: Drogendealer verurteilt, die als Türsteher am Schwarzen Schaf gearbeitet haben

Es sind hohe Freiheitsstrafen, die Richterin Mechthild Weinland gestern gegen die drei jungen Männer vor dem Tübinger Landgericht verhängte.

22.03.2018

Von Kathrin Kammerer

Ein 34-Jähriger wurde zu 4 Jahren und 8 Monaten verurteilt. Er soll zwischen Sommer 2016 und Sommer 2017 mehrfach Marihuana in Köln gekauft und in Reisekoffern nach Tübingen und Stuttgart transportiert haben. Von insgesamt 30 Kilogramm war in der Anklage die Rede. In Tübingen verkaufte er die Drogen für einen Kilopreis von 5000 Euro an drei 25-jährige Männer weiter.Als Türsteher gearbeitetAlle dr...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
22. März 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
22. März 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. März 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen