Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Baden-Baden

Hohe Haftstrafen gegen Diebesbande: Schmuck gestohlen

Wegen schweren Bandendiebstahls hat das Landgericht in Baden-Baden sieben Männer aus der Südkaukasusrepublik Georgien zu Haftstrafen zwischen einem Jahr und zehn Monaten und zwölf Jahren verurteilt.

22.04.2016
  • dpa/lsw

Baden-Baden. Das Gericht sah es am Freitag als erwiesen an, dass die Männer im Alter zwischen 21 und 40 Jahren Ende 2014 und Anfang 2015 in Dutzende Häuser und Wohnungen einbrachen. Sie stahlen vor allem Schmuck und Bargeld. Der Schaden betrug nach Angaben der Staatsanwaltschaft mehrere 10 000 Euro. Auf die Spur kamen die Ermittler den Einbrechern durch Telefonüberwachung und die Ortung eines Peilsenders an einem Fahrzeug der Bande.

Weil an den Tatorten keinerlei DNA-Spuren sichergestellt worden waren, hatten die Verteidiger auf Freispruch plädiert. Die Staatsanwaltschaft hatte Strafen zwischen 2 Jahren und 9 Monaten und 12 Jahren und 6 Monaten gefordert. Die insgesamt 15 Verhandlungstage hatten sich über fünf Monate hingezogen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.04.2016, 06:23 Uhr | geändert: 22.04.2016, 17:15 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball