Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Weinsberg/Freiburg

Hohe Kälteschäden auf den Weinbergen

Die Weinbranche im Südwesten rechnet aufgrund starken Frosts mit massiven Einbußen.

24.04.2017
  • dpa/lsw

Weinsberg/Freiburg. «Der Schaden in diesem Jahr wird weitaus höher sein als 2011», sagte der Präsident des Weinbauverbands Württemberg, Hermann Hohl, am Montag. 2011 war ein besonders schlechtes Jahr für die Branche, damals mussten Wein- und Obstbauer den Angaben zufolge witterungsbedingte Einbußen von insgesamt rund 20 Millionen Euro hinnehmen. In vielen Gebieten gebe es nun Totalausfälle, sagte der Präsident des Badischen Weinbauverbands, Kilian Schneider. «Nur wenige haben keine Schäden gemeldet.»

Einschätzungen in Zahlen machten die Verbände noch nicht. In den vergangenen Jahren belief sich Hohl zufolge der Schaden pro Hektar Weinbaugebiet auf bis zu 12.000 Euro.

Agrarminister Peter Hauk (CDU) kann sich bei möglichen starken Ernteausfällen Ausgleichszahlungen vorstellen. 2011 wurden rund sieben Millionen Euro Staatshilfe gezahlt. In der vergangenen Woche hatten Winzer und Obstbauer versucht, unter anderem mit sogenannten Paraffinkerzen und Hubschraubern gegen den Frost anzukämpfen. Die «Heilbronner Stimme» hatte berichtet, dass Württembergs Weinbranche so schlimme Frostschäden wie zuletzt 1981 befürchtete.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.04.2017, 14:45 Uhr | geändert: 24.04.2017, 14:42 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent
Klarer Sieg fürs Aktionsbündnis: Kein Gewerbe im Galgenfeld 69,6 Prozent beim Bürgerentscheid: Rottenburg kippt das Gewerbegebiet Herdweg
Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Wannweil Jetzt muss er Kante zeigen
Warentauschbörse Stetes Kommen und Gehen
Amtsgericht Horb verhandelt Cannabis-Besitz Hanfkekse aus eigenem Anbau
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball