Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Asphalt kommt wieder weg

Hohlweg bei Hirschau war zu Unrecht geteert worden

Der Hohlweg von Hirschau hoch zur Wurmlinger Kapelle wird wieder in seinen natürlichen Zustand versetzt. Die „Sanierung“ mit Asphalt im Frühjahr hatte viele Menschen erbost, auch zahlreiche Leserbriefe im TAGBLATT zur Folge.

28.07.2015
  • sg

Hohlweg bei Hirschau war zu Unrecht geteert worden
Frisch asphaltierter Weg bei Hirschau.

Hirschau. Vor allem aber verstieß sie gegen geltendes Recht. Die Wegefläche selbst steht nämlich unter Naturschutz, nicht allein die Umgebung.

Den Fehler der Verwaltung räumte Baubürgermeister Cord Soehlke am Montag im Gemeinderat ein. Auch dass das Landratsamt als zuständige untere Naturschutzbehörde gar nicht gefragt worden war.

Der Rückbau soll im kommenden Winter erfolgen. Die Kosten seien noch nicht ermittelt, sagte Soehlke. Die Verwaltung prüft, ob ein Versicherungsfall vorliegt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball