Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Horb · Absetzgelände

Horb geht wohl mal wieder leer aus

Nagold hingegen hofft auf 30 Millionen Euro als Ausgleich für den Fluglärm.

18.01.2020

Von Dagmar Stepper

Im Landkreis Freudenstadt und speziell in Horb schielt man ein wenig neidisch auf den Nachbarlandkreis Calw. Nicht, weil dort ein Absetzgelände für die Bundeswehr in der Nähe von Haiterbach entstehen soll, sondern weil für Nagold dafür Kompensationszahlungen in Höhe von 30 Millionen Euro herausspringen könnten. Horb und Waldachtal, die vom drohenden Fluglärm genauso betroffen sind, gegen indessen...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
18. Januar 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
18. Januar 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Januar 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen