Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tötung auf Freudenstädter Stadtfest

Horber unter Tatverdacht

Derzeit geht die Staatsanwaltschaft Rottweil davon aus, dass es bei der körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen Jugendlicher in Freudenstadt am Sonntagmorgen, bei der ein 19-Jähriger ums Leben kam, keine Tötungsabsicht bestand.

07.07.2015
  • icks

Horb/Freudenstadt/Rottweil. Als Hauptverdächtiger gilt ein 17-Jähriger aus Horb. Er wurde am Montag dem Haftrichter vorgeführt. Soviel die Ermittler bisher wissen, kannten sich die Kontrahenten nicht, ein Tatmotiv ergab sich bisher nicht.

Rund 50 Mitarbeiter zählt die Sonderkommission „Wall“, wie die Kriminalpolizeidirektion Rottweil gestern bei einem Pressegespräch mitteilte.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball