Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Huch: Frau entdeckt fremden Mann in Dusche
Streifenwagen. Foto: Bernd Settnik/Archiv dpa/lsw
Mainhardt

Huch: Frau entdeckt fremden Mann in Dusche

In der festen Überzeugung, bei sich zu Hause zu sein, hat sich ein Betrunkener unter die Dusche gestellt, um wieder nüchtern zu werden.

27.04.2017
  • dpa/lsw

Mainhardt. Als die eigentliche Bewohnerin in Mainhardt (Kreis Schwäbisch Hall) den fremden Mann nackt im Obergeschoss des Hauses entdeckte, lief sie ins Erdgeschoss, verbarrikadierte sich mit ihren Kindern in einem Zimmer und rief die Polizei. «Als die Beamten am Donnerstagmorgen eintrafen, saß der Mann in der Dusche und war offensichtlich betrunken», sagte ein Polizeisprecher. Er sei überzeugt gewesen, bei sich zu Hause zu sein. Auf Nachfrage der Streifenbeamten, wo er wohne, sagte der Betrunkene: «Na hier».»

Nach und nach dämmerte es ihm aber. «Es war ihm peinlich und er entschuldigte sich», sagte der Polizeisprecher. Auch die Hausbewohnerin sah es schließlich locker und erstattete keine Anzeige gegen den Unbekannten, der nur ein paar Straßen entfernt wohnt. Die Frau hatte die Tür nicht abgeschlossen, so dass der Mann einfach hineinspazieren konnte.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.04.2017, 13:52 Uhr | geändert: 27.04.2017, 13:12 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball