Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Metzingen

Hugo Boss erneut mit schwachem Quartal

Der Modekonzern Hugo Boss hat im dritten Quartal mit weiteren Rückgängen zu kämpfen gehabt.

02.11.2016
  • dpa/lsw

Metzingen. Insbesondere in Europa trübte sich die Branchenkonjunktur weiter ein, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Der Konzernumsatz sank um 6 Prozent auf 703 Millionen Euro. In Deutschland gingen die Erlöse sogar zweistellig zurück. Hugo Boss hatte kräftig die Kosten gedrückt. Unter dem Strich fiel der Gewinn um 9 Prozent auf 80,6 Millionen Euro. Der neue Hugo-Boss-Chef Mark Langer sprach von einem schwierigen Quartal. Der Edelschneider aus Metzingen steckt in einem umfangreichen Umbau, nachdem eine teure Ladenexpansion und der Versuch, die Marke Boss im Luxussegment zu etablieren, fehlgeschlagen waren. Auch die Krise in der Modebranche ging an dem Unternehmen nicht spurlos vorbei.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.11.2016, 08:29 Uhr | geändert: 02.11.2016, 08:21 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball