Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Weinheim

Hund stirbt in überhitztem Auto: Halterin im Erlebnisbad

Die Achtlosigkeit seiner Halterin und starke Sonnenstrahlen haben einen Hund das Leben gekostet.

07.03.2018

Von dpa/lsw

Weinheim. Die 59-Jährige hatte das Tier am Montag während eines Besuchs des Erlebnisbads in Weinheim bei verschlossenen Fenstern im Auto zurückgelassen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Als sie nach mehreren Stunden zurückkam, sei der Vierbeiner tot gewesen. Wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt nun die Diensthundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Mannheim gegen die Halterin. Die Polizei wies darauf hin, dass Fahrzeuge auch im Winter bei Sonneneinstrahlung «zu tödlichen Backöfen» werden können.

Zum Artikel

Erstellt:
7. März 2018, 00:02 Uhr
Aktualisiert:
6. März 2018, 17:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. März 2018, 17:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen