Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hundeleben in Saus und Braus
Foto: Fotolia
Welthundetag

Hundeleben in Saus und Braus

Er ist der beste Freund des Menschen, deshalb lassen sich Besitzer ihre treuen Gefährten auch einiges kosten: Kaviar im Napf und teure Föhnfrisuren sind für Luxus-Hunde Alltag.

08.10.2016
  • KRISTINA BETZ

Benno residiert in der Dog Lodge, einem Einzelapartment für Hunde. Etwas Privatsphäre im Urlaub muss sein. Der hauseigene Garten, natürlich zur Privatnutzung, ist nur eine Hundeklappe entfernt. Für die Betreuung seines Vierbeiners lassen Herrchen oder Frauchen 120 Euro pro Tag liegen. Extras wie das große Pflegepaket kosten nochmal 100 Euro. Baden, Föhnen, rassetypischer Schnitt sowie Trimmen des Haupthaars inklusive.

Nicht nur im Hunde-Luxushotel „Canis Resort“ im bayerischen Freising wird am Hund verdient. 50 bis 100 Euro monatlich geben Hundebesitzer laut dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) im Schnitt für ihr Tier aus. Hunde sind, genauso wie andere Heimtiere, längst eine Goldgrube.

Besitzer greifen tief in die Taschen

Dr. Renate Ohr von der Universität Göttingen fand in ihrer Heimtierstudie heraus, dass Tierhotels und Tiertagesstätten geschätzt rund 70 Millionen Euro Umsatz pro Jahr machen. Über 80 Prozent sind der Hundehaltung zuzurechnen. Besonders Hundebesitzer greifen tief in die Taschen. Ohr hat eine Theorie, wieso das so ist: „Heimtiere sind für viele Besitzer mehr als eine Sache. Sie sind den Tieren persönlich eng verbunden, insbesondere Hunde werden als zuverlässige Partner angesehen, mit denen man durch dick und dünn gehen kann.“ Außerdem schafften Hunde Glücksmomente und sie bauten Einsamkeit ab, indem sie soziale Kontakte schaffen und so auch positiven Einfluss auf die physische und psychische Gesundheit haben.

Wer beim Gassigehen gerne Aufmerksamkeit erregt, der setzt auf Hund-Couture: Vom Polka-Dot- Kleidchen mit rosa Schleife über die legere Lederjacke bis zum mondänen Hütchen bieten zahlreiche Labels Kleidung und Accessoires für den stilbewussten Vierbeiner an. Ob's ihm gefällt? Die Kassen der Händler solchen Luxus-Hundezubehörs klingeln jedenfalls. 213 Millionen Euro jährlich werden im Bereich „Hundezubehör“ umgesetzt, schätzt Ohr.

Geometrische Frisuren im Trend

Auch Hunde haben Bad Hair-Days. 65 Millionen Euro investieren Besitzer Jahr für Jahr in Hundefriseure. Momentane Trends: geometrische Hundefrisuren. In Taiwan trägt Wauzi derzeit „Quadratschädel“, das Haar am Kopf wird viereckig geschoren. Im Netz entbrannten rund um den Trend regelrechte Wettkämpfe, welcher Hund den eckigsten Kopf hat.

Rund sieben Millionen Hunde gibt es in Deutschland. Ein Riesenmarkt, der auch Pharmaherstellern zu Gute kommt. 500 Millionen Euro geben Deutsche für Tierarzneien aus, damit sich ihr Vierbeiner pudelwohl fühlt. „Hier könnten die Ausgaben in den kommenden Jahren noch steigen, da man zum Teil schon ähnliche medizinische Standards ansetzt wie in der Humanmedizin“, vermutet Ohr. Tierheilpraktiker und Tierphysiotherapeuten seien längst keine Seltenheit mehr.

Kaviarhäppchen für Wauzi

Die Fürsorge mancher Hundebesitzer kennt keine Grenzen, das zeigt sich auch bei den Ausgaben für Hundefutter: Knapp zwei Milliarden Euro werden hier jährlich umgesetzt. Wer es dekadent mag, füttert Kaviar. Eine Fischeier-Boutique namens „Beverly Hills Caviar“ hat Gourmet-Kaviar für Hunde im Angebot. Das Deluxe-Hundefutter kommt in kleinen Döschen für knapp 30 Dollar. Ein deutscher Hersteller wirbt mit Känguru-Futter sowie Luxus-Trüffel für den Hund. Für 16 Euro gibt es zehn Pralinen aus Rinderleber, Maniok, Olivenöl und Hüttenkäse – alles Bio, versteht sich.

Für die Expertin Renate Ohr ist klar: Hunde haben nicht nur einen hohen sozialen Wert, sondern sind auch ökonomisch wichtig für unsere Gesellschaft. Allein mit der Hundehaltung sind laut Ohr rund 100 000 Arbeitsplätze und ein Umsatz von rund 4,6 Milliarden Euro verbunden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.10.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball