Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Berlin

Hunderte bei Beerdigung des kleinen Mohamed

Der Mord an dem Flüchtlingsjungen Mohamed hat viele berührt. Hunderte habe ihm gestern in Berlin das letzte Geleit gegeben.

06.11.2015
  • DPA

Berlin Für die Mutter des kleinen getöteten Flüchtlingsjungen Mohamed war es zu viel. Die 28-Jährige nimmt nicht an seiner Beerdigung teil. "Sie verkraftet es nicht", sagt jemand aus der Familie. Die Anteilnahme ist groß: Etwa 400 Menschen- überwiegend Muslime - begleiten Mohamed auf seinem letzten Weg. Sie warten am Vormittag auf dem Landschaftsfriedhof Berlin-Gatow auf die Beisetzung des Vierjährigen, der so brutal umgebracht wurde. "Anteilnahme", sagt ein älteres Ehepaar, beide mit Tränen in den Augen.

Sehr viele Bosnier sind gekommen, denn die Familie von Mohamed war vor mehr als einem Jahr aus Bosnien nach Berlin gekommen. "Ich bin hier aus Solidarität", sagt ein Mann, "aus Nächstenliebe, aus Trauer." Er sei selbst vor 20 Jahren als Flüchtling hierhergekommen. "Ich weiß, was die Familie durchmacht, ganz besonders nach diesem schrecklichen Verlust."

Auf dem Friedhof in Gatow kann Mohamed nach islamischem Ritus in einem weißen Totentuch beigesetzt werden. Doch zunächst wird er in einem schlichten schwarzen Sarg - umhüllt von einem grünen Tuch - von mehreren Männern zu einem Gebetsstein für sein Totengebet getragen.

"Wir sind hier in großer Trauer versammelt, unsere Herzen fühlen großen Schmerz", sagt der Vorsitzende der bosnischen Gemeinde in Berlin nach dem Totengebet. Anschließend zieht der Trauerzug mit dem Sarg zum offenen Grab, das nach Mekka ausgerichtet ist. Dort wird der kleine Körper in dem Totentuch in das Grab umgebettet.

Nur mühsam können die Sicherheitsmänner Mohameds Stiefvater einen Weg an das Grab bahnen. Wieder herrscht Gedränge. Viele Männer helfen, das Grab mit Sand zuzuschütten.

Hunderte bei Beerdigung des kleinen Mohamed
Viele Bosnier sind zur Beerdigung von Mohamed gekommen. Foto: afp

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball