Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kritik an Rente mit 63

IHK Reutlingen befürchtet den Verlust guter Mitarbeiter

Die IHK Reutlingen rechnet in den kommenden Jahren mit einem Verlust guter Mitarbeiter. Grund sei die Rente mit 63, heißt es.

06.08.2014

Tübingen/Reutlingen. Bundesweit 300 000 Anträge auf Rente mit 63 habe es in den ersten zwei Wochen nach der Verabschiedung des Gesetzes gegeben, berichtete Südwest-Metall-Chef und IHK-Vizepräsident Stefan Wolf auf der IHK-Vollversammlung. „Diese Leute sind kaum zu ersetzen, wir verlieren wichtige Know-how-Träger.“ Ähnlich kritisch schätzt das höchste IHK-Gremium den nun beschlossenen Mindestlohn ein. Vor allem junge Menschen mit schlechten Abschlüssen würden sich für Jobs mit Mindestlohn und gegen eine betriebliche Ausbildung entscheiden, wird befürchtet. Zudem erwartet die Wirtschaft einen deutlich steigenden Mindestlohn. „Wir werden in wenigen Jahren 12,50 Euro erreichen, weil das Gesetz schlicht eine Steigerungssystematik enthält“, so Stefan Wolf.

Sinnvoller wäre es laut IHK, Geld in die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu investieren, um etwa gut ausgebildete junge Frauen, die Kinder bekommen, nicht dauerhaft für den Arbeitsmarkt zu verlieren. „Die Bundesregierung setzt auf Konsum und nicht auf Investitionen. Damit verspielt sie die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes und wirft uns in Zeiten vor der Agenda 2010 zurück. Das werden wir auch bei uns merken“, so IHK-Präsident Christian Erbe.

Das belege eine aktuelle DIHK-Umfrage. Demnach spielt für die Industrie zum ersten Mal seit elf Jahren das Kostenargument bei Investitionen im Ausland wieder eine stärkere Rolle. Erbe: „Es muss uns warnen, wenn als Motiv von Auslandsinvestitionen die Kosten am heimischen Standort genannt werden.“

ST

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.08.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball