Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bildung

IQB-Studie: Koalition gibt sich einig

Der Streit über die Schulpolitik ist begraben. Ziel von Grün-Schwarz ist nun, das Land wieder an die Spitze zu bringen.

16.11.2016
  • BETTINA WIESELMANN

Stuttgart. „Die atmosphärischen Störungen wurden beseitigt“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann gestern im Anschluss an die Sitzung des Koalitionsausschusses. Die hatte Grünen-Fraktionschef Andreas Schwarz aus Ärger über die Rede seines CDU-Kollegen Wolfgang Reinhart vergangene Woche im Landtag beantragt.

Vor dem Hintergrund der für Baden-Württemberg desaströsen Ergebnisse der jüngsten Bildungsstudie IQB hatte sich Reinhart sehr kritisch mit der von Grün-Rot eingeführten Gemeinschaftsschule auseinandergesetzt. Klar sei jetzt aber, so Kretschmann, dass die „ewige Vergangenheitsbewältigung als abgeschlossen betrachtet werden kann.“ Ab jetzt werde nach vorn geschaut.

Der Regierungschef kündigte eine Ursachenanalyse an, die erklären solle, wie es zu den schlechten Werten gekommen ist. „Wir nehmen das sehr ernst. Dieser Absturz ist bestürzend.“ Vor Weihnachten werde es einen Kabinettsabend mit Experten geben. Die Aufarbeitung, in die neben Forschern Lehrer, Eltern und Schüler eingebunden werden sollen, soll „ohne ideologische Scheuklappen“ erfolgen.

Bis spätestens nächstes Schuljahr müssten dann wichtige Weichenstellungen erfolgen. Die beiden Fraktionschefs teilten mit, die grün-schwarze Koalition sei sich einig, weiter für Qualität, Leistung und Stärkung aller Schularten in Baden-Württemberg zu stehen. Bettina Wieselmann

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.11.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball