Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

IS-Massaker in Kirkuk

In der kurdisch kontrollierten Stadt haben Dschihadisten mindestens 22 Menschen getötet.

22.10.2016
  • AFP

Kirkuk. Als Reaktion auf die Großoffensive zur Befreiung von Mossul haben schwer bewaffnete IS-Kämpfer gestern die von Kurden kontrollierte Großstadt Kirkuk im Nordirak angegriffen. Während irakische Einheiten und kurdische Peschmerga-Kämpfer weiter auf die IS-Hochburg Mossul vorrückten, attackierten die zum Teil mit Sprengstoffwesten ausgestatteten Kämpfer der Dschihadistenmiliz öffentliche Gebäude in Kirkuk sowie ein Kraftwerk im nordirakischen Dibis. Mindestens 22 Zivilisten und Polizisten starben bei Kämpfen und durch Selbstmordanschläge.

Der Gouverneur von Kirkuk, Nadschmeddin Karim, sagte, er vermute die Beteiligung von IS-Schläferzellen an dem Angriff. Offenbar verfügten die Angreifer aber nicht über schweres Gerät oder Fahrzeuge. Über Kirkuk wurde nach Angaben eines Behördenvertreters eine komplette Ausgangssperre verhängt. In der Stadt leben verschiedene religiöse und ethnische Gruppen, kontrolliert wird sie von den Kurden. Sie liegt 240 Kilometer nördlich von Bagdad.

Der IS steht derzeit im Norden des Irak unter Druck, weil irakische und kurdische Militärverbände sowie ihre Verbündeten eine Großoffensive gestartet hatten, um die Dschihadisten aus Mossul und damit ihrer letzten Hochburg in dem Land zu vertreiben. Nach Angaben irakischer Politiker und Offiziere rücken die Truppen schneller vor als geplant. afp

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.10.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball