Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bota

Idylle extrem gestört

Die Polizei kontrolliert verstärkt im Alten Botanischen Garten.

22.09.2014

Der Alte Botanischen Garten war immer ein Ort, wo junge Menschen sich zum Lernen, Unterhalten und Entspannen treffen konnten, doch seit einigen Wochen wird die Ruhe und Idylle extrem gestört. Aber nicht etwa durch ein paar „Drogendealer“, die sich im hintersten Eck des Parks aufhalten, nein, sondern von Ordnungskräften der Polizei.

Immer wieder sieht man, wie verkleidete Polizisten (so genannte Zivil-Ermittler) wahllos Menschen im Park kontrollieren. Dabei ist nicht immer ersichtlich, ob dieses Vorgehen der Abschreckung oder Machtdemonstration dienen soll.

Nun liest man in Ihrem Beitrag auch noch, dass diese „Kontrollen“ noch verstärkt werden soll. Dies alles geschieht in einer ach so grünen und weltoffenen Stadt wie Tübingen. Während sich in der Innenstadt ganze Horden jede Nacht betrinken, um dann singend, prügelnd und kotzend durch die Gassen zu ziehen. In diesem Fall sind mir ein paar Kiffer im Bota allemal lieber als die, die in „ihrem“ Rausch einschlafen, um dann mit einem Sonnenbrand wieder aufzuwachen.

In einer Zeit, in der man denken sollte, dass der Umgang mit diesem Thema eine offene Diskussion in der Gesellschaft hervorrufen sollte, in der andere Länder mit einer weitaus liberaleren Politik dieses Thema angehen, ist es traurig zu sehen, dass in Deutschland, speziell in diesem und einem benachbarten Bundesland, die Polizei und die Gerichte mit solch einer Härte gegen Cannabis vorgehen. Mir wären ein paar Dealer vor der Haustüre lieber, als jedes Wochenende Erbrochenes von der Haustüre wischen zu müssen.

In Hoffnung auf bessere Tage . . .

Benjamin Thien, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball