Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Im Gefängnis täglich geschlagen
Mit einem Stand auf dem Holzmarkt informierten Geflüchtete aus Gambia und Ehrenamtliche über die Situation in dem afrikanischen Land. Bild: Metz
Abschiebungen

Im Gefängnis täglich geschlagen

Teile der CDU wollen das westafrikanische Gambia zu einem sicheren Herkunftsland erklären lassen. Dagegen protestierten gestern rund 30 Geflüchtete und ehrenamtliche Helfer auf dem Holzmarkt.

08.12.2016
  • Philipp Koebnik

Für die Ehrenamtlichen ist das ein Schlag“, sagte Dorothea Mehner-Weber vom Freundeskreis Asyl Rottenburg. „Es wirkt, als sei die ganze Arbeit umsonst gewesen.“ Die Helferin befürchtet, dass Gambia bald zu einem „sicheren Herkunftsland“ erklärt werden könnte. Der baden-württembergische Innenminister und stellvertretende Parteivorsitzende Thomas Strobl hatte angekündigt, beim Bundesparteitag der C...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball